Ohne_Titel_1

Es wird der aufredste Tag im ganzen Vereinsjahr: Am 15. Juni tritt die Harmonie Gerlafingen am Bernischen Kantonal-Musikfest in Thun auf. Über 6'600 Musikantinnen und Musikanten machen an diesem Wettbewerb mit. 151 Musik- und 14 Tambourengruppen von A wie Aarberg bis Z wie Zweisimmen haben sich angemeldet.

Wir würden uns sehr freuen, Sie an diesem besonderen Anlass im Publikum begrüssen zu dürfen. Kommen Sie nach Thun und fiebern Sie mit uns mit! Die Harmonie Gerlafingen tritt in der 2. Klasse Harmonie an. Zweimal stellen wir uns den kritischen Ohren der Jury.

Zuerst treten wir bei der Parademusik auf, also marschierend auf der Seestrasse beim Kultur- und Kongresszentrum. Um 11:10 Uhr geht’s los. Ob wir den «Marsch des Gebirgs-Füsilier-Bataillons 48» oder den Marsch «Frei wie der Adler» spielen müssen, erfahren wir wenige Minuten vorher.

Am Nachmittag spielen wir dann unser Selbstwahlstück und das Pflichtstück. Dieses «Mini-Konzert» findet im grossen Schadausaal des Kultur- und Kongresszentrums statt, irgendwann zwischen 13:30 und 15:50 Uhr. Der genaue Zeitpunkt wird kurz vorher ausgelost. Im selben Block wie wir spielen übrigens auch die Musikgesellschaften Aarwangen, Ostermundigen und Walperswil und der Musikverein Konkordia Wolfwil. Wenn Sie die ganze Zeit im Saal bleiben, hören Sie also fünfmal das gleiche Pflichtstück und können vergleichen. Und so viel sei schon verraten: Ein anderer Verein spielt sogar das gleiche Selbstwahlstück wie wir.

 

Natürlich wird in Thun auch ein Unterhaltungsprogramm geboten, und es hat mehrere Festzelte und Marktstände für Bier- und Pommes-Liebhaber. Alle Informationen, auch zur Anreise, finden Sie unter www.bkmf2019.ch. Wir freuen uns auf Sie!

Warum

Warum «Crystal Magic» so tönt, wie es tönt

Unser Pflichtstück für das Bernische Kantonal-Musikfest in Thun ist nicht gerade hitparadenverdächtig. Es hat keine Melodie, die einem ins Ohr geht. Wenn man nicht weiss, worum es im Stück geht, könnte man die Musik stellenweise vielleicht sogar als komisch empfinden. Deshalb hier die Erklärung, was sich Komponist Bert Appermont eigentlich dabei gedacht hat, als er das Werk geschrieben hat.   

In «Crystal Magic» geht es um die magische Welt der Edelsteine. Das Werk hat vier Sätze und in jedem Satz werden die Charaktereigenschaften eines Edelsteins beschrieben: Karneol, Opal, Amethyst und Amazonit.

Ohne_Titel_8
Unter dem schönsten Sommerwetter wurde in Kriegstetten der diesjährige überregionale Musiktag durchgeführt.

Hansueli Jegerlehner wird durch 50 Jahre aktives Musizieren zum kantonalen Ehrenveteran. Kurt Vogel wird sogar CISM-Veteran mit über 60 Jahren aktives Musizieren in einem Verein.

Ohne_Titel_2

Noch bevor am Frühlingskonzert der Harmonie der erste Ton gespielt wurde, läuteten bereits die Alarmglocken. Das Publikum war so zahlreich aufmarschiert (oder hatte vielleicht einfach mehr Hunger als in anderen Jahren), dass schon um 19:50 Uhr fast sämtliche Würstli ausverkauft waren. Flugs wurde Nachschub organisiert. Gerade noch rechtzeitig konnten zusätzliche Fleischerzeugnisse von Biberist in die Mehrzweckhalle Obergerlafingen herangeschafft werden, so dass das Publikum von der Aufregung hinter den Kulissen gar nichts mitbekam.

Was gibt es zur Musik zu sagen? Nun, das Konzert war äusserst vielfältig. Zum Beispiel kamen nicht weniger als 13 verschiedene Taktarten vor: 2/2, 2/4, 3/4, 4/4, 5/4, 6/4, 3/8, 5/8, 6/8, 7/8, 9/8, 12/8 und ein ganz verrückter 14/8 im «Balkan Dance».

Auch beim Tempo wurde Abwechslung geboten von einem gemütlichen «Adagio misterioso» (= geheimnisvoll ruhig) mit 66 Schlägen pro Minute, über ein rassiges «Allegro martellato» (= schnell und gehämmert) mit 152 Schlägen, bis zu einem teuflischen «Presto con fuoco» (= mit alles und scharf) mit 180 Schlägen pro Minute im «Crystal Magic».

Und nicht zuletzt war auch der Applaus des Publikums sehr abwechslungsreich, wobei er sich durchaus den gespielten Werken (und vielleicht auch der Leistung der Musikantinnen und Musikanten) anpasste: von einem zurückhaltenden Anstands-Appläuschen beim kurzen «Sun and Moon» bis zum exaltierten Klatsch-Feuerwerk beim Auftritt des Musikschul-Ensembles, das mit witziger Dschungel-Musik von Bär Balu und Co. begeisterte.

Kontakt

Musikverein Harmonie Gerlafingen
Postfach 241
4563 Gerlafingen

Tel: 032 675 96 56

e-mail: Kontakt Harmonie Gerlafingen

Sample image